Seite drucken
 
Besondere Profilierung in den Klassen 5 und 6

Die BlÀserklasse

Die Leistungs- und Begabungsklassen am Erwin-Strittmatter-Gymnasium Spremberg nehmen in den Jahrgangsstufen 5 und 6 an einem besonderen musisch-kĂŒnstlerischen Projekt teil, der BlĂ€serklasse oder der Musicalklasse.

Das Projekt BlĂ€serklasse funktioniert in enger Zusammenarbeit mit der Musik- und Kunstschule des Landkreises Spree-Neiße. So unterrichten Frau Schreiter und Herr Witzsche von der Musikschule gemeinsam mit Frau Sowa, der Musiklehrerin des Gymnasiums, die jeweilige BlĂ€serklasse.
Dabei stehen folgende Instrumente zur Auswahl: sechs Querflöten, fĂŒnf Klarinetten, drei Saxophone, fĂŒnf Trompeten, fĂŒnf Posaunen, ein Euphonium und eine Tuba.

Die SchĂŒler der LuBK erhalten zwei Wochenstunden professionellen Instrumentalunterricht. ErgĂ€nzend dazu gibt es eine ganz normale Musikstunde pro Woche.

Zu Beginn des ersten Halbjahres in Klasse 5 können die SchĂŒler in einem „Instrumenten-karussell“ alle Instrumente kennen lernen und ausprobieren. SpĂ€testens im Oktober fĂ€llt die Entscheidung, wer welches Instrument bekommt und die Erarbeitung der ersten 5 Töne beginnt. Traditionell findet beim Weihnachtsprogramm unseres Gymnasiums der erste Auftritt der neuen BlĂ€serklasse statt.

Im zweiten Halbjahr werden die bereits erarbeiteten Töne gefestigt, es kommen weitere dazu und mit dem erweiterten Tonumfang werden die OrchesterstĂŒcke immer anspruchsvoller.
Gegen Ende der 5. Klasse treten unsere BlÀserklassen bei Schulveranstaltungen und auch bei Konzerten der Musik- und Kunstschule auf.

Mit dem Beginn des 6. Schuljahres bereiten wir uns auf das zentrale BlĂ€serklassentreffen Brandenburgischer Schulen in Boitzenburg vor. Dort wird gemeinsam mit vielen anderen BlĂ€serklassen ein großes Konzert in der Landeshauptstadt Potsdam vorbereitet und durchgefĂŒhrt.
SelbstverstÀndlich gibt es auch wieder Auftritte in Spremberg, so z. B. wieder beim traditionellen Weihnachtsprogramm.

Die meisten kleinen Auftritte finden jedoch im zweiten Schulhalbjahr der 6. Klasse statt, denn nun verfĂŒgt dieses kleine Orchester ĂŒber ein großes Repertoire, das sich durchaus hören lassen kann.

Nach dem 6. Schuljahr endet dieses besondere Projekt. Diejenigen SchĂŒler, die gern weiterhin ihr Instrument spielen möchten, können sich fĂŒr den Instrumentalunterricht an der Musik- und Kunstschule anmelden. Sie sind auch immer wieder gern gesehene GĂ€ste bei den musikalisch-kulturellen Programmen des Erwin Strittmatter-Gymnasiums.

Seite drucken